Still-Leben Ruhrschnellweg

18. Juli 2010 / 11.00 – 17.00 Uhr

3 Millionen Menschen feierten die Kulturhauptstadt Essen und wir waren mittendrin, ganz nah am Puls der Zeit. Zu Fuß, bei strahlendem Sonnenschein  auf der A 40 in Fahrtrichtung Duisburg beim größten und buntesten Straßenfest Europas.  

 

Die längste Tafel der Welt. 22.000 Tische auf 60 Kilometern. Ein ungewöhnliches Bild, noch ist es ruhig, still, fast beschaulich…  

 

In der Nacht zuvor hatten viele fleißige Helfer die Tische und Bänke aufgebaut, so dass es pünktlich 11.00 Uhr losgehen konnte.

So vielfältig wie die Besucher so groß ist die Auswahl an den Tischen. Es gab Geburtstags- und Hochzeitsfeiern, Mal- und Bastelaktionen, Literatur, Tanz, Spiele und Musik.

Und was ich ganz besonders witzig fand, ist dieser Weihnachtsstand.

 Für die richtige Stimmung sorgte Weihnachtsmusik, die Plätzchen dufteten nach Zimt und Vanille  und natürlich gab es auch einen kleinen Baum,  sowie einen süßen Weihnachtsmann.

 

Der Besucherstrom reist nicht ab.

Auf der Gegenspur von Duisburg nach Dortmund konnte man die einmalige Chance nutzen, mit allem was Räder, aber keinen Motor hatte, die Autobahn zu befahren. Man glaubt es kaum, aber auch ohne Autos hieß es bald: „Stau auf der A 40“ und die Spur musste zeitweise wegen Überfüllung geschlossen werden.

© Catherine Oertel

(Fotos & Artikel)

Advertisements

Über Autorin-Catherine-Oertel

Autorin , Leseratte , Schottlandfan , Familienmensch , liebe Blumen , Bücher , Musik, Filme und gutes Essen !
Dieser Beitrag wurde unter Kunst & Kultur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s