Glücks-Pilz!

Pilzzeit!

Wie jedes Jahr um diese Jahreszeit geht mein Mann Pilze sammeln und ist dabei auch immer sehr erfolgreich. Denn die Pilze lieben es in seinen Korb zu hüpfen. Ich dagegen, habe dass Pilze suchen aufgegeben, denn vor mir scheinen sie sich regelrecht zu verstecken und wenn ich dann doch einmal einen Pilz finde, dann ist es garantiert kein Speisepilz. Deshalb überraschte es mich gar nicht, als mein Mann die Tage nach Hause kam und mich mit dem Satz: „Schatz, ich habe Pilze mitgebracht.“,  begrüßte.

„Oh schön! Was für welche hast du denn…?“,  fragte ich interessiert nach.

Stolz präsentierte er mir seine Ausbeute: Riesenboviste

Mit großen Augen sah ich die Pilze an und dachte nur:

Hilfe… wer soll das alles essen?

Rekordverdächtig – dieser gut 7,5 kg schwere Riesenbovist. Da lacht das Herz eines jedes Pilzsammlers. 

Alles meine!

„Schatz, ich glaub unsere Messer sind zu klein. Soll ich dir den Pilz gleich hier zerlegen?“

Diese Schätzchen haben wir an unsere Nachbarn und Freunde verteilt. Es war unmöglich all die Pilze in einem Haushalt zu verbrauchen.

Zubereitungstipp: Die Haut abziehen und den Pilz in Scheiben schneiden. Wie Schnitzel zubereiten, also würzen (Salz & Pfeffer) anschließend mit Ei und Semmelkrumen panieren, dann ab in die gebutterte Pfanne und von beiden Seiten anbraten bis die Kruste schön braun ist. Als Beilagen empfehle ich Salat, wer gern etwas Gehaltvolleres möchte macht sich Bratkartoffeln dazu. Guten Appetit!

Allgemeines: Der Riesenbovist ist ein Wiesenpilz. Er wächst von Juni bis September und ist ein vorzüglicher Speisepilz. Er ist rundlich wie ein Stein  und hat weder Hut noch Lamellen. Seine Haut ist glatt und lederartig, das Fruchtfleisch ist weiß und fest. Im Alter kann es grau- bis dunkelbraun werden, dann sollte man den Pilz auf keinen Fall mehr für die Speisenzubereitung verwenden.

Generell bei selbst gesammelten Pilzen gilt: Sind sie sich nicht 100-prozentig sicher einen Speisepilz gesammelt zu haben. – Fragen sie einen Pilzberater!   

© Catherine Oertel

Advertisements

Über Autorin-Catherine-Oertel

Autorin , Leseratte , Schottlandfan , Familienmensch , liebe Blumen , Bücher , Musik, Filme und gutes Essen !
Dieser Beitrag wurde unter Dies & Das veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Glücks-Pilz!

  1. Astrid Schirmer schreibt:

    Toll. So was habe ich noch nie gesehen. Auf dem ersten Blick sehen die aus wie Steine.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s