„Verliebt in einen Vampir“ von Lynsay Sands

Klapptext:

Nach einer Nachtschicht im Leichenschauhaus erwacht Rachel Garrett zu ihrer Überraschung in fremder Umgebung und noch dazu vollkommen nackt! Ihr erster Gedanke ist, so schnell wie möglich das Weite zu suchen. Doch dann sieht sie den Mann ihrer Träume aus einem Sarg steigen, und der Blick in seinen silbernen Augen geht ihr sofort unter die Haut. Dreihundert Jahre lang ist der Vampir Etienne Argeneau Junggeselle gewesen. Die Entscheidung, die hübsche Rachel in eine Vampirin zu verwandeln, wird sein Leben auf immer und ewig verändern!

Meine Rezension:

Ich wurde auf den Roman durch ein paar Seiten, die als Leseprobe an ein anderes Vampirbuch angehängt wurden, aufmerksam. Und schon da zog mich die Geschichte in ihren Bann, so dass ich mir das Buch unbedingt kaufen musste. Nun ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Eine vergnügliche, leicht schräg, humorvolle Geschichte, in der auch die erotische Komponente nicht zu kurz kommt, erwartete mich. Inhaltlich nichts aufregend Neues, aber ich hatte richtig Spaß beim Lesen.

Sympathische Protagonisten mit liebeswerten Eigenheiten. Dazu ein bissel Vampirkult und eine süße   Liebesgeschichte mixen sich hier zu einem netten Cocktail zusammen. Genau das was Frau gern nach einem langen Tag zur Entspannung liest.

Fazit: Ein romantisch, amüsanter Liebesroman mit Happyend den ich gern weiterempfehle.

Gute 4 von 5 Sternen

© Catherine Oertel

Advertisements

Über Autorin-Catherine-Oertel

Autorin , Leseratte , Schottlandfan , Familienmensch , liebe Blumen , Bücher , Musik, Filme und gutes Essen !
Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen, Rezensionen - Fantasy abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s