Fran Ray – das Syndikat – Thriller – Hörbuch

 

Covertext:

San Diego: Ein friedfertiger Familienhund wird urplötzlich zur reißenden Bestie.

Brüssel: In einem Restaurant detoniert eine Bombe. Unter den Toten ist ein Journalist, der zuletzt Zeuge eines Mordes war, der als Selbstmord ausgegeben wird.

Afghanistan: Eine Söldnergruppe hat ein schreckliches Massaker verübt. Wenige Monate später ist nur noch ein Soldat am Leben.

Die junge Journalistin Karen Burnett glaubt nicht an Zufälle. Ihre Zweifel bringen sie auf die Spur einer rätselhaften Verschwörung und sie selbst schon bald in höchste Gefahr… (Bild und Covertext © Lübbe Verlag)

Meine Rezension:

Der Schocker als Einstieg – San Diego… Schlagzeile: Hund greift Baby an! – Da ist man als Zuhörer schon einmal wach. Schneller Wechsel nach Brüssel zu einem Bombenattentat und mitten drin die junge Journalistin Karen Burnett.

Es hätte ein wunderschöner Abend werden sollen. Karen Burnett hatte es geschafft, heute sollte sie den „Press Award“ für ihre journalistische Tätigkeit und ihren Einsatz in  Kriegsgebieten wie Afghanistan, verliehen bekommen.

Doch nun? Nun ist David Tod. Ihre Vergangenheit hat sie eingeholt. Der Krieg hat sie eingeholt. Dies sind keine Alpträume, keine Erinnerungen. Nein…, das hier ist die Realität. Wie könnte sie jemals davor die Augen verschließen?

Menschen sterben, die Presse spricht von Zufällen, doch Karen glaubt nicht an Zufälle, sie weiß es besser, ihre Alpträume erwachen zum Leben. Die Alpträume die sie seit Jahren mit Alkohol und Tabletten zu unterdrücken versucht. Die Alpträume die sie im Schatten ihrer Mutter,  der Großen Jane Burnett, der unerschrockenen Journalistin der sie nie das Wasser wird reichen können, verkümmern lassen und nicht zu vergessen die Alpträume die Letzt endlich ihre Ehe mit Michael zum Scheitern verurteilen. Der sie nicht versteht, sie nicht verstehen kann, nicht so wie David, der mit ihr den Alptraum Afghanistan teilte. Der David der ihr gerade noch von einer riesigen Verschwörung erzählte, von einem mächtigen Syndikat das im Hintergrund die Fäden zog, von Soldaten die in Afghanistan kämpften und nun einer nach dem anderen auf mysteriöse Weise ums Leben kommen und von einer geheimen Organisation „Lanzelot“ genannt mit deren Hilfe er diese ganze Verschwörung aufdecken wollte.

Doch nun ist David Tod und es ist ihr Vermächtnis seinen Spuren zu folgen auch wenn sie sich dabei in tödliche Gefahr begibt…

Inhaltlich führt uns Fran Ray in ihrem packenden Verschwörungs-Thriller rasant zwischen den einzelnen Schauplätzen hin und her. Mehrere Handlungsstränge und Personen die anfänglich nichts miteinander gemein zu haben scheinen, entwickeln sich im Laufe der Geschichte zu einem exzellenten Ganzen.  So reicht die Verschwörung bis in die höchsten Kreise der Macht, selbst das Weiße Haus scheint involviert, nebst mächtigen Wirtschaftskonzernen. Schon bald weiß Karen nicht mehr wem sie vertrauen kann. Dein Freund könnte dein Feind sein, oder doch nicht? Ich genieße es wie sich der Spannungsbogen von CD zu CD weiter aufbaut und fiebere als Zuhörer gespannt mit was als nächstes passiert. Da kann ich nur sagen Chapeau:  Tolle Story, super geschrieben!

Dennoch würde ich „Das Syndikat“ wirklich wahnsinnig gern noch einmal als Buch lesen. Denn meiner Meinung nach kann das Hörbuch der umfangreichen Story nicht einhundert Prozentig gerecht werden. Als Hörer habe ich das Gefühl nicht alle Informationen zu bekommen, ob es daran liegt, dass ich es überhöre, weil die Sprecherin/Vorleserin mitunter durch den Text rast als müsse sie ihren Zug noch erreichen oder das Hörbuch eine überarbeitete, gekürzte Fassung ist, ich kann es nicht sagen.

Fazit:

Das Syndikat – Ein rasanter, packender Verschwörungs-Thriller mit erschreckend realen Zügen, der zum Nachdenken anregt und die alles entscheidende Frage in meinem  Kopf aufwirft: Sind Fran Ray’s Verschwörungstheorien alles nur Fiktion oder schon bald Realität? Nun… unsere Zukunft wird es zeigen!

 

© Catherine Oertel

Ich bedanke mich recht herzlich beim Lübbe Verlag das ich an der Hörrunde teilnehmen durfte, sowie für das Hörbuch!

Advertisements

Über Autorin-Catherine-Oertel

Autorin , Leseratte , Schottlandfan , Familienmensch , liebe Blumen , Bücher , Musik, Filme und gutes Essen !
Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen, Rezensionen - Hörbücher abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s