Dana Kilborne – Im Bann des blauen Feuers – Fantasy

Covertext:

Blutrote Augen, schuppige Haut und teerschwarze Flügel, die den Mond über Paris verdunkeln: Ein Dämon greift Céleste an! Doch da bricht ein blaues Feuer aus ihren Händen, das die finstere Kreatur abwehrt. Wie aus einem Traum erwacht Céleste danach. Sie kann sich plötzlich an nichts mehr erinnern … Aber es gibt einen Zeugen. Der Engel Ashael wurde zur Erde geschickt, um Célestes Gabe für eine himmlische Aufgabe zu nutzen. Als Ash, cooler Student in Lederjacke und Jeans, flirtet er heiß mit ihr – aber nur, weil es seine Pflicht ist. Denn Engel verlieben sich nicht – oder? (Quelle: Text und Foto © www.cora.de)

Meine Rezension:

Ashael – einst war er ein Seraphim. Einer jener Engel, die Gott am nächsten standen und seinem Willen gehorchend mit dem Schwert in der Hand, jene bestraften die vom rechten Weg abgekommen waren. Doch dank seines Erzfeindes Hemon viel er in Ungnade und wurde  auf ewig aus dem Elysium verbannt. Fortan musste er, den meisten seiner Engelfähigkeiten beraubt, unter den Menschen, die er verachtete und verabscheute, leben. Bis plötzlich eines Tages ausgerechnet Hemon vor ihm steht und ihm einen Deal anbietet. Ashael soll die Menschenfrau Céleste aufspüren, sie vor den Dämonen beschützen und Hemon übergeben, als Gegenleistung wird seine Verbannung aufgehoben. Für ihn als Jäger und Krieger an sich ein einfaches Unterfangen, wenn da nicht diese seltsamen Gefühle wären die Céleste in ihm auslöst.

In „Im Bann des blauen Feuers“ erwartet den Leser ein locker leichter Erzählstiel gemischt mit einer spannenden mystisch angehauchten Geschichte. Das Buch liest sich wunderbar weg und macht Appetit auf mehr.

Fazit:

Leichte unterhaltsame Nachmittagslektüre, in der Frau genau das bekommt was sie erwartet: Liebe, Romantik und ein Hauch Mystik.

© Catherine Oertel

Ich bedanke mich recht herzlich beim Cora-Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

 

Advertisements

Über Autorin-Catherine-Oertel

Autorin , Leseratte , Schottlandfan , Familienmensch , liebe Blumen , Bücher , Musik, Filme und gutes Essen !
Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen, Rezensionen - Fantasy abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s