Nadine Mutas – Dämonische Begierde: Ein Roman von Blut und Magie – Fantasie

Kurzbeschreibung: Er wird ihr zeigen, dass die Dunkle Seite mehr zu bieten hat als nur Kekse…

Ein Angriff mit mysteriöser Schwarzer Magie verwandelt die Hexe Lily Murray in genau das, was sie ihr Leben lang bekämpft hat — einen Dämon. Während sie mit ihren neuen dunklen Instinkten hadert und verzweifelt versucht, ihre Angehörigen nicht zu töten, erhält sie unabsichtlich einen Beschützer in einem Dämon ihrer Spezies. Er hilft ihr nur zu gern und zeigt ihr, wo es lang geht. Er ist auch eindeutig zu umwerfend für ihren Geschmack.

Alek Kuznetsov hat endlich die perfekte Gefährtin gefunden: wunderschön, klug, lustig, und natürlich von seiner Spezies der Pranagraha-Dämonen. Das einzige Problem: Sie will sich wieder in eine Hexe zurückverwandeln, und wenn sie das tut, kann er sie nicht als seine Gefährtin nehmen. Die Lösung: Während er anbietet, ihr dabei zu helfen, einen Umkehrzauber zu finden, macht er sich in Wirklichkeit daran, sie davon zu überzeugen, dass es sich nicht nur wegen der Kekse lohnt auf der Dunklen Seite zu bleiben. (Quelle: amazon.de)

Meine Rezension: Ich bin ein typischer „Das Auge isst mit“ Buchkäufer. Das Cover zu „Dämonische Begierde“ weckte sofort mein Interesse. Es ist sehr sinnlich und zusammen mit dem Titel versprach es unterhaltsame, heiße Lesestunden.

Obwohl ich den ersten Band nicht gelesen habe, bin ich gut in die Geschichte hereingekommen. Ich mag die kleine Hexe Lily. Sie ist mir sehr sympathisch. Außerdem mag ich die Art wie sie die Dinge angeht. Sie ist taff, beißt sich durch, gibt nicht so schnell auf, hat aber dennoch eine verletzliche Seite.  Auch Alek der heiße Dämon mit Familienambitionen macht es einem leicht ihn zu mögen.

Die Mischung aus flotten Sprüchen und dämonischer Verliebtheit macht Spaß und liest sich gut weg. Mir haben Lily und Alek ein entspanntes Lesewohlfühlwochenende beschert.

Fazit:  Kurzweilige, unterhaltsame Lektüre. Genau das richtige für kalte Wintertage.

5 von 5 Sterne

© Catherine Oertel

Advertisements

Über Autorin-Catherine-Oertel

Autorin , Leseratte , Schottlandfan , Familienmensch , liebe Blumen , Bücher , Musik, Filme und gutes Essen !
Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen, Rezensionen - Fantasy abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s