L.J. Shen – Vicious Love – Roman

 Klapptext: Emilia LeBlanc traut ihren Augen nicht, als sie nach zehn Jahren zum ersten Mal wieder Baron „Vicious“ Spencer gegenübersteht. Vicious, der ihr das Leben einst zur Hölle gemacht hat. Vicious, der nie nett, immer furchtbar zu ihr war. Vicious, der sie ans andere Ende der USA und weg von ihrer Familie getrieben hat. Vicious, der einzige Mann, den sie je geliebt hat.

Inzwischen ist er ein erfolgreicher Anwalt und leitet mit seinen drei besten Freunden ein Multi-Milliarden-Dollar-Unternehmen. Emilia, die es kaum schafft, sich und ihre kranke Schwester über die Runden zu bringen, weiß, dass Vicious der letzte Mann ist, den sie jetzt in ihrem Leben gebrauchen kann. Und doch kann sie sich wie damals schon einfach nicht von ihm fernhalten –

Meine Rezension:  „Vicious Love“ von L. J. Shen – Bis dato kannte ich keine Romane der Autorin. Aufmerksam wurde ich auf das Buch, durch das außergewöhnliche Cover. Eine dunkle Rauchwolke auf weißem Grund. Es machte mich neugierig und ich griff nach dem Buch, weil es nicht das für einen erotischen Liebesroman sonst so typische Liebespaar auf dem Covert trug. Das machte es zu etwas besonderem, etwas das sich lohnte genauer unter die Lupe genommen zu werden.

Der Klapptext heizte meine Neugier weiter an und meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Schon jetzt steht für mich fest, dass ich der Autorin treu bleiben und auch die Folgebände dieser Reihe lesen werde.

Der Schreibstil ist flüssig und gefällt, auch die verschiedenen Blickwinkel aus denen die Kapitel geschrieben wurden mag ich sehr. Ich liebe es, wenn ich in die Köpfe der Figuren sehen kann und sie ihre Gefühle und Gedanken mit mir teilen. Auch das berühmte Kopfkino kommt sofort in Gang, die Geschichte ist rund und überzeugt. Ich liebe  Em’s Witz und Vic’s Sturheit.

Zitat: Em zu Vic: »Geh weg Vicious. Du bist wie ein Welpe, der darum bettelt, dass ich ihm ein Zuhause gebe. Nur deutlich weniger niedlich.«

Emilia ist mir  auf Anhieb sympathisch. Einerseits steht sie mit beiden Beinen im Leben und weiß was sie will, andererseits ist sie manchmal ein bisschen naiv und einfach zu gut für diese Welt. Ihre Liebe zu Vicious ist exzeptionell, er zieht sie an wie das Licht die Motte.

Vic ist ein sehr komplexer Charakter. Er ist nicht nur der typische Bad Boy, das Kind reicher Eltern das alles bekommt was es will. Er ist so viel mehr. Er hat einiges durchmachen müssen, das tiefe Spuren auf seiner Seele hinterlassen hat. Er ist ein Getriebener, den allein der Gedanke an Rache und Vergeltung den nächsten Tag überstehen lassen. Als er Emilia begegnet ist sie wie ein gleißendes Licht das seine Dunkelheit durchbricht.

Wenn wundert es da, dass Vicious  Emilia vom ersten Tag an verfallen ist? Weil er ihr nicht zeigen kann, wie sehr er sie liebt, wählt er statt dessen den Weg – Was sich neckt, dass liebt sich. – Dumm nur, dass alle außer Emilia bemerken was zwischen ihnen läuft.  Da Em ihm nicht die erwartete Aufmerksamkeit zukommen lässt, beschließt er sie aus seinem Leben zu verbannen. Zehn Jahre hatte das wunderbar funktioniert, doch dann trafen sie zufällig aufeinander und die Gefühle die er einst für sie empfand flackerten von neuem auf. Er glaubte er hätte das Feuer das in ihm brannte unter Kontrolle, er glaubte er könnte mit Emilia spielen, er könnte sie benutzen und dann wegwerfen wie einen alten Schuh, doch er hatte seine Rechnung ohne die Liebe gemacht.

Neben dem Haupterzählstrang gibt es immer wieder interessante Rückblicke in Vic‘s und Em’s Vergangenheit. Das macht die Geschichte noch farbiger, noch lebendiger, denn ihr gemeinsames Leben entblättert sich nach und nach für den Leser, bis alle Geheimnisse offenbart und das Happy End erreicht ist.

Band 2 „Twisted Love“ erscheint am 27.07.2018. Ich freue mich schon sehr darauf ihn zu lesen.

Fazit: Gelungener Auftakt zur neuen Sinners of Saint Reihe. Schöner Schreibstil, interessante, komplexe Charaktere. Für alle die sinnlich, spannend, sexy Liebesgeschichten lieben.  Ich fühlte mich bestens unterhalten, deshalb klare Leseempfehlung von mir!

4 von 5 Sterne

Eure Catherine

Produktinformation

Broschiert: 448 Seiten

Verlag: LYX – 1. Aufl. 2018

ISBN: 978-3-736-30686-8

Preis: 12,90 Euro

 

Advertisements

Über Autorin-Catherine-Oertel

Autorin , Leseratte , Schottlandfan , Familienmensch , liebe Blumen , Bücher , Musik, Filme und gutes Essen !
Dieser Beitrag wurde unter Rezension - Roman, Rezensionen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu L.J. Shen – Vicious Love – Roman

  1. Pingback: Bücherpost einmal anders | Autorin-Catherine-Oertel's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s