Kerrigan Byrne – Victorian Rebels – Mein schwarzes Herz – Roman

Klapptext: Farah Mackenzie will sich nie wieder an einen Mann binden. Zu schmerzhaft ist die Erinnerung an ihre erste Liebe Dougan. Als sie jedoch dem berüchtigten Verbrecher Dorian Blackwell begegnet, gerät ihr Leben erneut aus den Fugen. Blackwell entführt Farah nach Schottland – angeblich zu ihrem Schutz. Doch jeder Moment, den sie mit dem scheinbar so eiskalten Mann verbringt, führt sie zu einer Wahrheit, die ihr erneut das Herz zu brechen droht –

Meine Rezension: »Victorian Rebels«  ist eines der Bücher auf dessen Erscheinungstermin ich voller Vorfreude gewartet habe. Dabei hatte ich bis dato noch nicht einen einzigen Roman der Autorin, Kerrigan Byrne, gelesen. Die Coverabbildung und der Klapptext suggerierten mir, dass dieses Buch hervorragend in mein Beuteschema passt. Ich sag nur: Schottland, Highlands, Liebesroman mit dem gewissen Extra an Liebe, Lust und Leidenschaft. Ausnahmslos Schlüsselwörter die Frau aufhorchen lassen. Aber letztendlich war es das wunderschöne Cover, das mich vom ersten Moment an verzaubert hat. Es wirkt edel und geheimnisvoll. Der dunkle Hintergrund mit den goldenen Rosenranken und dem Buchstaben R in dieser schönen alten Schrift ließen mein romantisches Herz sofort höher schlagen.

Nach so viel Vorfreude lag die Latte natürlich sehr hoch und ich kann voller Freude berichten, dass ich nicht enttäuscht wurde. Das Buch ist romantisch, traurig und herzzerreißend zugleich, voller Liebe und Gefühl. Ein richtig schöner Liebesroman zum Schwelgen und mitleiden. Bereits der Einstieg in die Geschichte nahm mich voll gefangen. Argyll, 1855 in den schottischen Highlands.  Ich liebe Schottland, diese wild-romantische Landschaft so einmalig schön, dass es mich immer wieder dorthin zieht. Die Autorin versteht es nicht nur mit ihrer Erzählweise eine einzigartige Stimmung für den Leser zu erschaffen, sondern auch ihn mit ihrer bildlich, fesselnden Schreibweise an diese Orte zu versetzen. Während meine Augen gebannt über die Zeilen huschen ist es, als könnte ich das Meer riechen, die Gischt auf meiner Haut spüren und das Salz auf meinen Lippen schmecken. Ich sehe wie die Freundschaft zwischen  Farah und Dougan wächst und versuche gemeinsam mit ihnen dem Schrecken des Applecross Waisenhauses  zu entkommen.

Die Geschichte erzählt sich 17 Jahre später im Victorianischen London weiter. Farah ist zur Frau erblüht, doch ihr Herz trauert immer noch um ihre verlorene Jugendliebe Dougan bis sie auf den geheimnisvollen und berüchtigten Dorian Blackwell trifft. Viele Mythen und Legenden ranken sich um den schottischen Lebemann. Er ist das schwarze Herz von Ben More. Niemand kennt seine Beweggründe, aber er regiert die Londoner Unterwelt mit eisiger Faust, skrupel- und kompromisslos, aber dennoch, zum Leidwesen von Scotland Yard, legal. Er ist bekannt für seinen zügellosen Lebenswandel, für seine Damenbekanntschaften und seine verruchten Geschäfte. Und er ist definitiv kein Mann für Farah. Dennoch fühlt sie sich zu ihm hingezogen und auch sie scheint sein kaltes Herz zu berühren oder ist sie für ihn nur ein Zeitvertreib? Eine weitere Eroberung, eine Beute die man Jagd, welche jedoch ihren Reiz verliert, sobald man sie gefangen hat? Was davon zutrifft dürft ihr gern selbst herausfinden.

Mir hat der Roman sehr gut gefallen. Die Geschichte ist mitreißend, packend, voller Gefühl und fesselnder Leidenschaft. Die Figuren sind sehr gut herausgearbeitet. Sie beweisen Stärke zeigen aber auch Schwächen. Ich kann mit ihnen mitfühlen, mitleiden und mitfiebern.  Liebe und Zuversicht treffen auf  grenzenlose Zerrissenheit. Ich mag diese Gegensätze, sie machen die Geschichte lebendig und immer wieder aufs Neue interessant.

Fazit: Victorian Rebels – Mein schwarzes Herz hat die Feuerprobe mit Bravour bestanden und sich den Titel »Lieblingsbuch« redlich verdient. Die Handlung des Romans passt wunderbar in die wild romantische und melancholische Landschaft der schottischen  Highlands. Die Charaktere der Figuren sind gut herausgearbeitet der Schreibstil ist fesselnd, packend mit einer Prise prickelnder Erotik.

Daumen hoch für diesen äußerst gelungenen Auftakt zur Victorian Rebels – Reihe. Ich bin begeistert und in freudiger Erwartung auf das Erscheinen der Folgebände, die ich natürlich auch alle lesen werde. Klare Leseempfehlung von mir!

5 von 5 Sterne

Eure Catherine

 

Produktinformation

Kerrigan Byrne – Victorian Rebels – Mein schwarzes Herz – Roman

Broschiert: 416 Seiten

Verlag: LYX – 1. Aufl. 2018

Preis: 12,90 Euro

ISBN: 978-3-736-30694-3

 

Victorian Rebels – Mein schwarzes Herz (Band 1)

Victorian Rebels – Ein Herz voll dunkler Schatten (Band 2) Erscheint 28.09.2018

Victorian Rebels – Dunkler Herzen Schwur (Band 3) Erscheint 31.01.2019

Advertisements

Über Autorin-Catherine-Oertel

Autorin , Leseratte , Schottlandfan , Familienmensch , liebe Blumen , Bücher , Musik, Filme und gutes Essen !
Dieser Beitrag wurde unter Rezension - Roman, Rezensionen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s