J. R. Ward – Die Diebin – Black Dagger 31 – Roman

Klapptext: Sola Morte ist Einbrecherin aus Leidenschaft. Nicht die finanzielle Not treibt sie nachts in die Villen reicher Leute, sondern die pure Lust am Nervenkitzel. Als sie und ihre geliebte Großmutter dadurch ins Visier eines mächtigen Drogenbarons geraten, beschließt Sola, ihre kriminelle Laufbahn und Caldwell für immer hinter sich zu lassen – und Assail, den einzigen Mann, der jemals Gefühle in ihr geweckt hat. Doch nun schwebt Assail in Lebensgefahr, und Sola lässt alles stehen und liegen, um an sein Krankenbett zu eilen. Und tatsächlich scheint ihre bloße Anwesenheit Assails Genesung zu fördern, sodass die beiden ihre leidenschaftliche Liebesbeziehung schon bald wieder aufnehmen. Noch immer ahnt Sola nicht, dass Assail ein Vampir ist und dass seine dunkle Vergangenheit als Waffenhändler der Bruderschaft der Black Dagger sie früher oder später doch noch einholen wird …

Meine Rezension: Es ist immer wieder ein Highlight für mich die Black Dagger Romane von J. R. Ward zu lesen. »Die Diebin« schließt nahtlos an Band 30 »Der Verstoßene« an. Wir treffen auf alte Freunde und neue Feinde. Wie immer hat mir der Roman inhaltlich und vom Schreibstil her sehr gut gefallen. Er ist düster, erotisch, spannend und diesmal auch sehr emotional, also haltet unbedingt Taschentücher bereit, denn eins kann ich euch versprechen: Ihr werdet leiden!

Wie wir wissen ist die Autorin eine Meisterin darin uns an den Gefühlen und Emotionen ihrer Figuren teilhaben zu lassen. Da ist es nicht verwunderlich, dass sie es mal wieder schafft, dass ich mich in der Geschichte verliere und das Buch in einer einzigen Nacht durchlese.  In diesem Band wird die Liebesbeziehung zwischen Sola und Assail weitererzählt. Aber noch ein anderes uns wohl bekanntes Paar rückt in den Vordergrund.   V. und Doc Janes Ehe steuert auf eine Krise zu. Werden sie diese meistern? Ich werde es euch nicht verraten. Nur so viel, es wird sehr emotional und am Ende des Bandes erwartet euch eine unerwartete Wendung. Ich bin extrem gespannt wie die Geschichte weitergeht. Leider bleiben bei diesem Band Mal wieder die Handlungsstränge offen und irgendwie ist das für mich immer ein kleiner Wermutstropfen.  Nur gut, dass wir diesmal auf den Folgeband nicht so lange warten müssen. »Der Spion« erscheint am 11.03.2019.

Fazit: »Die Diebin« – Düster, erotisch, spannend und emotional – Auch nach 31 Bänden bin ich immer noch begeistert von dieser süchtig machenden Reihe und kann sie jedem wärmstens empfehlen. Für Black Dagger Fans ein absolutes Muss.

Tipp für Neueinsteiger: Fangt unbedingt mit Band 1 an, ihr werdet es nicht bereuen.

4,5 von 5 Sterne

Eure Catherine

____________________________________________________________

Unbezahlte Werbung wegen Markennennung! / Vielen herzlichen Dank an @randomhouse #heyne und das #Bloggerportal für die Zusendung des Rezensionsexemplars!

 

Produktinformation

J. R. Ward – Die Diebin – Black Dagger 31 – Roman

Taschenbuch: 336 Seiten

Verlag: Heyne Verlag 2019

ISBN: 978-3-453-31929-5

Preis: 9,99 €

Werbeanzeigen

Über Autorin-Catherine-Oertel

Autorin , Leseratte , Schottlandfan , Familienmensch , liebe Blumen , Bücher , Musik, Filme und gutes Essen !
Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen, Rezensionen - Fantasy abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s