Felicity Green – Die Tierkriegerin und das Ende der Menschheit: Die Troll-Chroniken – Fantasy

 

Klapptext: Als Alannah in die Klinik für aggressive Jugendliche auf einer einsamen Shetland-Insel eingewiesen wird, glaubt sie, endlich Hilfe und Freunde gefunden zu haben. Ja, im charismatischen Nic vielleicht sogar mehr als einen Freund. Bis sich herausstellt, dass man Alannah dort nicht behandeln, sondern das aus ihr machen will, vor dem sie sich am meisten fürchtet: das blutrünstige, unkontrollierbare Tier in ihr, den Berserker. Nic und ihre neuen Freunde wissen die schreckliche Wahrheit längst: Das Ende der Menschheit und die Rückkehr der Trollwesen stehen bevor. Alannah wurde zur Tierkriegerin herangezüchtet, um auserwählte Magier im Kampf gegen die Wesen zu beschützen. Doch die Zeit der Menschheit läuft ab. Können Auserwählte und Tierkrieger versuchen, die Apokalypse abzuwenden? Alannah ringt noch dazu mit einer düsteren Ahnung: Sie hat weniger mit den Auserwählten wie Nic gemein, sondern mehr mit den schrecklichen Kreaturen, die bei der zweiten Ragnarök aus der Erde kriechen werden.

Meine Rezension: „Die Tierkriegerin und das Ende der Menschheit“ ist der erste Band der Fantasy-Dystopie-Serie „Die Troll-Chroniken“ von Felicity Green.

Das wunderschöne in Blautönen gehaltene Cover mit der Kriegerin und den Runen darauf zog meinen Blick sofort auf sich, dazu der interessante Klapptext und es war klar, dass ich das Buch lesen musste. Der Roman ist gut durchdacht und liest sich sehr leicht und flott weg. Die Geschichte/Idee hat mir sehr gut gefallen. Bei der Umsetzung bin ich zwiegespalten, als Jugendbuch-Fantasy ist es okay aber als Erwachsenen-Fantasy ist es  für mich eindeutig zu seicht. Stellenweise liest es sich wie eine Erzählung.  Die Ausschmückung, die Gefühle, die Emotionen die mich mitfiebern und mitleiden lassen bleiben auf der Strecke.  Da besteht Potenzial nach oben. Bei einem Film würde ich sagen mir fehlen die Spezialeffekte, die Schockmomente, die Ecken und Kanten.  Seit dem Prolog arbeitete die Geschichte fast gradlinig auf den Endkampf hin. Deshalb hatte ich mir ehrlich gesagt gerade vom Ende etwas mehr erwartet – tolle Kampfszenen, Action, Gefühl, Bildgewaltig, ein Ende mit Paukenschlag – und war dementsprechend enttäuscht als es sehr schnell und kurz abgehandelt wurde.

Wie gesagt die Idee hinter dem ganzen hat mir sehr gut gefallen. Vor allem dieser Mix aus genmanipulierten Tierkriegern und Magiern die versuchen ein sich öffnendes Portal in eine andere Welt zu verschließen.  Zum Ende des Buches wird der Grundstein für den Folgeroman gelegt. Ein Erscheinungstermin ist mir noch nicht bekannt.

Fazit: Lesenswerter, unterhaltsamer Auftakt zur Fantasy-Roman-Reihe  „Die Troll-Chroniken“ von Felicity Green.

Ich persönlich würde das Buch eher für eine jüngere Zielgruppe oder Neueinsteiger in das Gene  empfehlen. Ich könnte mir vorstellen, dass es Leserinnen und Leser welche im selben Alter wie die Protagonisten sind, leichter fallen wird sich in die Geschichte fallen zu lassen und mit den Hauptdarstellern zu identifizieren. Für Erwachsenen-Fantasy oder Fantasy-Vielleser ist die Geschichte  einfach zu seicht.

3,5 von 5 Sterne

Eure Catherine

____________________________________________________________

Unbezahlte Werbung wegen Markennennung! / Vielen herzlichen Dank an @FelicityGreen und  #lovelybooks für die Zusendung des Rezensionsexemplars!

Produktinformation

Felicity Green – Die Tierkriegerin und das Ende der Menschheit – Fantasy

Broschiert: 356 Seiten

Verlag: Books on Demand 1. Auflage 07.03.2019

ISBN: 978-3-749-42818-2

Preis: 11,99 €

Werbeanzeigen

Über Autorin-Catherine-Oertel

Autorin , Leseratte , Schottlandfan , Familienmensch , liebe Blumen , Bücher , Musik, Filme und gutes Essen !
Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen, Rezensionen - Fantasy abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Felicity Green – Die Tierkriegerin und das Ende der Menschheit: Die Troll-Chroniken – Fantasy

  1. Nicole Katharina schreibt:

    Hi Catherine
    ich finde deine Rezension super, gerade weil du kritischer bist, als ich. Deswegen habe ich dich auch auf meinem Blog verlinkt, ich hoffe das ist in Ordnung? Falls nicht, dann melde dich gerne :).

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s