Lesejury – Gewinn – Instagram

Hallo Leute,

vor ein paar Tagen erhielt ich die freudige Nachricht, dass ich Eine von Dreien bin, die bei der #LesejuryLesechallenge Monat  Januar, veranstaltet durch die #Lesejury auf Instagram, ein Überraschungsbuchpaket gewonnen haben.  Und heute klingelte bereits  der Postbote bei mir und überreichte mir ein 2,4 kg schweres Buchpaket.

Ich bin total happy, so viele Bücher. Aber seht selbst…


… sind sie nicht wunderschön? Ich weiß gar nicht was ich sagen soll außer: Danke, Danke, Danke… an das gesamte Team der Lesejury! Ihr seid wundervoll und habt mir mit den Büchern eine riesige Freude bereitet. Ihr habt genau meinen Buchgeschmack getroffen. Das ist eine super schöne Auswahl die ihr für mich zusammengestellt habt und ich werde es genießen jedes einzelne Buch davon zu lesen. Die da wären:

Nalini Singh – Age of Trinity – Das Licht des Ozeans (Psy Changeling, Band 17) – Fantasy

Klapptext: Von einem Attentäter in den Rücken geschossen und dem Tod nur knapp entronnen,  erwacht der Anführer des Menschenbundes Bowen Knight aus dem Koma. Doch statt in einem Krankenhaus befindet er sich auf dem Grunde des Ozeans, mitten in einer Stadt der geheimnisvollen BlackSea-Gemeinschaft. Nur ein riskanter und experimenteller Eingriff konnte ihn retten – und noch ist unklar, ob er nicht doch sterben wird. Aber durch seine Nähe zu der Gestaltwandlerin  Kaia, die ihn vom ersten Augenblick an in ihren Bann zieht, merkt Bowen, dass es sich lohnt zu kämpfen – nicht nur für die Zukunft der Menschen, sondern auch für sein eigenes Glück.

Produktinformation:

Taschenbuch: 500 Seiten

Verlag: LYX 1. Aufl. 2019

ISBN: 978-3-736-30391-1

Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren

Preis: 10,00 €

Das ist der zweite Band der AGE-OF-TRINITY-Serie. Über den freue ich mich ganz besonders, da ich den ersten Band ganz oben auf meinem SUB zu liegen habe und ich so alle beiden Bände hintereinander lesen kann. Ich kann es kaum erwarten!   

___________________________________________________________

Lara Adrian – Erwachen der Dunkelheit (Midnight-Breed-Novella, Band 8) – Fantasy

Klapptext: Einst war Trygg einer der Jäger, ein Werkzeug in den Händen eines Wahnsinnigen, nun dient er mit eiserner Disziplin dem Orden der Vampire. Er ist ein Einzelgänger, der nur darauf aus ist, seine Pflicht zu erfüllen. Als er einen Feind des Ordens zur Strecke bringen soll, trifft er auf die schöne Atlantidin Tamisia, die eine Leidenschaft in ihm weckt, der die Kälte seines Herzens nichts entgegensetzen kann.

Produktinformation:

Taschenbuch: 140 Seiten

Verlag: LYX 1. Aufl. 2018

ISBN: 978-3-736-30828-2

Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren

Preis: 5,00 €

___________________________________________________________

Jessica Knoll – Luckiest Girl Alive – Roman

Klapptext: IHR PERFEKTES LEBEN … IST EINE PERFEKTE LÜGE

Ani FaNelli müsste die glücklichste Frau der Welt sein: Sie hat einen glamourösen Job, trägt die neueste Designerkleidung und wird in wenigen Wochen ihrem gut aussehenden, adeligen Verlobten auf einer sündhaft teuren Hochzeit das Jawort geben.

Anis Leben ist perfekt. Fast.

Denn Ani hat ein Geheimnis. Ein dunkles, schmerzhaftes Geheimnis, das sie seit ihrer Jugend verfolgt. Jetzt hat es sie eingeholt. Und es droht, ihre perfekte Bilderbuchwelt für immer zu zerstören.

Produktinformation:

Taschenbuch: 416 Seiten

Verlag: LYX 1. Aufl. 2018

ISBN: 978-3-736-30713-1

Preis: 10,00 €

___________________________________________________________

Caroline Kepnes – YOU – Du wirst mich lieben – Roman

Klapptext: DER ROMAN ZUR NETFLIX-ERFOLGSSERIE

Joe Goldberg ist gutaussehend, charmant – und bereit, sich endlich zu verlieben. Als die angehende Autorin Guinevere Beck die Buchhandlung betritt, in der er arbeitet, ist er augenblicklich von ihr hingerissen. Er weiß, dass er sie wiedersehen muss, und tut, was jeder in seiner Situation tun würde: Er googelt ihren Namen und findet alles über sie heraus, was er kann, um ihr „zufällig“ ein zweites Mal zu begegnen. Beide spüren die Verbindung, die zwischen ihnen herrscht – es ist die perfekte Liebesgeschichte.

… oder?

Denn Joe ist nicht der, der er vorgibt zu sein. Und auch hinter Becks unschuldigem Lächeln verbirgt sich mehr als gedacht. Bald schon gerät ihre Beziehung außer Kontrolle – und die Abgründe, die sich dabei auftun, haben tödliche Konsequenzen …

Produktinformation:

Taschenbuch: 512 Seiten

Verlag: LYX 4. Aufl. 2018

ISBN: 978-3-736-31081-0

Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren

Preis: 12,90 €

Auf das Buch bin ich auch schon sehr gespannt. Es ist momentan – gefühlt – in aller Munde und so auch auf meiner Wunschliste gelandet.

___________________________________________________________

Und zu guter Letzt…

Renée Ahdieh – Das Mädchen aus Feuer und Sturm – Roman

Klapptext:  „SEI SO SCHNELL WIE DER WIND. SO STILL WIED ER WALD. SO STARK WIE DAS FEUER. UND SO UNERSCHÜTTERLICH WIE EIN BERG.“

Mariko ist die Tochter eines mächtigen Samurai und kennt ihren Platz im Leben. So klug und erfinderisch sie auch sein mag – über ihre Zukunft entscheiden andere. Als sie erfährt, dass sie den Sohn des Kaisers heiraten soll, nimmt sie ihr Schicksal hin. Doch auf dem Weg zu ihrer Hochzeit entkommt sie nur knapp einem Anschlag auf ihr Leben. Ihr gesamtes Gefolge wird vernichtet. Plötzlich auf sich allein gestellt, nutzt sie ihre Chance, die Freiheit zu kosten und selbst heraus zu finden, warum man sie tot sehen will. Auf ihrer Suche nach der Wahrheit entdeckt sie nicht nur, dass Vieles anders ist, als sie bisher glaubte, sie verliert auch ihr Herz … ausgerechnet an den Feind.

Produktinformation:

Gebundene Ausgabe: 416 Seiten

Verlag: ONE 1. Aufl. 2018

ISBN: 978-3-846-60069-6

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 – 17 Jahre

Preis: 18,00 €

Das waren sie, die Buchschätzchen aus dem Überraschungsbuchpaket und ich bin mehr als happy! Wie sieht es aus, hat schon jemand von euch eins der Bücher gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen?

Natürlich werde ich auch zukünftig an den wundervollen Challenges der Lesejury auf Instagram teilnehmen und ich kann jedem empfehlen, das auch zu tun. Es macht richtig viel Spaß das passende Buch zur Tagesaufgabe herauszusuchen und in Szene zu setzen. Bücher gewinnen macht natürlich noch viel, viel mehr Spaß! Auch wenn ich nicht ernsthaft damit gerechnet hätte, dass ich einmal zu den glücklichen Gewinnern zählen würde.  Aber ich habe gehofft und welche Glücksfee auch immer mir hold war, ich danke ihr herzlich dafür…

 Liebe Grüße und kommt gut durch die Arbeitswoche!

 Eure Catherine  

Werbeanzeigen
Veröffentlicht unter Klingeling die Post ist da | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Hendrik Esch – Jagdtrieb – Kriminalroman

Klapptext: Der junge Anwalt Paul Colossa aus München erbt nach dem überraschenden Selbstmord seines Onkels dessen Kanzlei in Neustadt in der bayerischen Provinz – und damit eine Menge kurioser Fälle. Wie den der hübschen Maja, Tochter des zwielichtigen russischen Unternehmers Victor Rivinius. Maja wird von ihrem Ex-Geliebten gestalkt, und Colossa soll vor Gericht ein Kontaktverbot erwirken. Dabei erliegt Colossa prompt selbst den Reizen der jungen Frau. Blind vor Liebe verstößt er gegen alle Regeln – und übersieht, wie sehr Maja in die dubiosen Machenschaften ihres Vaters verstrickt ist. Unversehens befindet er sich mitten in einer höchstgefährlichen Jagd …

Meine Rezension: Das schöne Cover mit dem Wolf auf dem Titelblatt machte mich auf den Roman aufmerksam. Sowie der Satz: »Ein abgründiger Kriminalroman voll skurriler Figuren und Situationskomik.«

»Jagdtrieb« ist für mich kein Kriminalroman im herkömmlichen Sinne. Er ist mehr eine Erzählung, eine Aneinanderreihung  von Kuriositäten aus dem Leben eines Anwalts. Eingefleischte Krimifans könnten hier ihre Schwierigkeiten haben. Wenn sie sich jedoch darauf einlassen erwartet sie, mit etwas Durchhaltevermögen, ein unterhaltsamer Roman mit skurrilen Figuren und kuriosen Fällen. Das kleine Jägereinmaleins an den Kapitelanfängen ist ungewöhnlich, passt aber zum Titel des Buches »Jagdtrieb« und ist auf jeden Fall originell, hat aber mit dem Inhalt der Geschichte nichts zu tun.

Inhaltlich ist die  Geschichte interessant.  Es sind allesamt skurrile Figuren. Sowohl Onkel Oscar als auch Paul, von den Klienten ganz zu schweigen. Dennoch wurde ich anfangs nicht recht warm, mir  fehlte mitunter der Paukenschlag, die meiste Zeit floss die Geschichte in gemächlichem Tempo dahin. Es sind die weitläufig gestreuten witzigen Dialoge und absurden Situationen in die Paul Colossa gerät, die mich bei der Stange halten und auch über die trockenen Passagen hinweghelfen. Durchhalten lohnt sich auf alle Fälle, denn zum Schluss nimmt die Geschichte merklich Fahrt auf und aus der anfänglichen Erzählung ist ein unterhaltsamer Krimi geworden. Paul hat noch so einiges durchzumachen, aber am Ende ist er an seinen Aufgaben gewachsen und aus dem Weichei ist ein Mann geworden. Er ist angekommen in seinem neuen Leben und bereit für weitere Abenteuer. Welche – laut Autor und Verlag – bereits in Arbeit sind. Ich könnte mir das auch gut als Vorabendserie im TV vorstellen.

Fazit: Unterhaltsamer (Kriminal)roman mit liebenswert skurrilen Figuren.

3 von 5 Sterne

Eure Catherine

____________________________________________________________

Unbezahlte Werbung wegen Markennennung! / Vielen herzlichen Dank an @Goldmann_Verlag und #lovelybooks für die Zusendung des Rezensionsexemplars!

 

Produktinformation

Hendrik Esch  – Jagdtrieb – Kriminalroman

Taschenbuch: 496 Seiten

Verlag: Goldmann Verlag 2019

ISBN: 978-3-442-48816-2

Preis: 10,00 €

Veröffentlicht unter Rezension - Roman, Rezensionen | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Meghan March – Sinful King – Roman

Klapptext: Sie schuldet ihm eine halbe Million Dollar, doch er will nur sie! Keira Kilgore ist stolze Besitzerin der Whiskey-Destillerie Seven Sinners – und in großen Schwierigkeiten. Denn plötzlich taucht Lachlan Mount, der gefürchtetste Unternehmer New Orleans, in ihrem Büro auf und behauptet, ihr verstorbener Ehemann schulde ihm eine halbe Million Dollar. Mount stellt Keira vor die Wahl: Entweder sie wird alles verlieren,  oder sie lässt sich auf sein unmoralisches Angebot ein. Denn Mount will nicht ihr Geld – er will sie!

Meine Rezension: „Sexy Teufel mit Hang zum BDSM entführt Unschuldsengel in das Reich der Sinne, Lust und Leidenschaft!“

Die Geschichte hat zwei starke Hauptprotagonisten. Zum einen Keira Kilgore, in ihrem Leben dreht sich alles um die in vierter Generation in Familienbesitz befindliche Whiskey-Destillerie. Ihr Ziel ist es den besten Irischen Whisky in ganz New Orleans herzustellen. Doch nach dem Tod ihres Ehemannes steht sie vor einem Trümmerhaufen, denn erst jetzt bemerkt sie, das jener sie nicht nur betrogen sondern auch großzügig Gelder aus der Firma herausgezogen und veruntreut hat. Keira steht mit dem Rücken zur Wand, doch sie kämpf um den Erhalt ihrer kleinen Brennerei und gerade als sie glaubt es geschafft zu haben taucht  Lachlan Mount auf und legt ihr einen, von ihrem verstorbenen Mann unterzeichneten, Schuldschein über eine halbe Million Dollar vor. Zahlbar sofort!  Mounts Ruf ist nicht der Beste und Keira kann nur erahnen was es heißt bei einem Mann wie Lachlan Schulden zu haben. Doch dann bietet er ihr überraschend eine Lösung für ihr Problem. Was würdet ihr tun, wenn ein attraktiver, manipulativer Teufel in Menschengestalt euch ein unmoralisches Angebot unterbreitet?  Kiera ist hin und hergerissen. Dennoch bleibt ihr kaum eine andere Wahl, als auf dieses Angebot einzugehen. Die Alternative wäre alles zu verlieren was ihrer Familie jemals wichtig war.

Wenden wir uns nun Lachlan Mount zu, ist er wirklich der große böse Wolf, der Teufel in Person? Nun wir werden sehen. Im vorliegenden Band, der überwiegend aus Keiras Sicht erzählt wird, erfährt man nur eher oberflächliche Dinge zu seiner Person. Er hat Macht, Charisma und sieht blendend aus. Mythen und Legenden ranken sich um seine Person. Er führt seine Geschäfte mit eiserner Hand, er bekommt immer was er will und er hat sich in den Kopf gesetzt Kiera Kilgore zu seiner Geliebten zu machen. Nein falsch…, er will sie besitzen, sie dominieren, ihren Leib und ihre Seele. Für ihn ist sie nur ein austauschbares Spielzeug mit dem er sich die Langeweile vertreibt. Er will keine Liebe, keine tiefgreifenden Gefühle, alles was er will ist hemmungsloser, schmutziger Sex voller wilder Leidenschaft…

»Sinful King« ist der erste Band der Mount-Trilogie. Das Spiel aus Macht, Sex, Dominanz, Kontrolle, Manipulation und Begierde wurde von der Autorin  elegant umgesetzt. Das Kopfkino kam beim Lesen  sofort in Gang und ehe ich mich versah hatte ich das Buch schon ausgelesen, welches mit einem fiesen Cliffhanger endete und mich nun gespannt auf Band zwei warten lässt.  Erscheinungstermin für Band 2 »Sinful Queen« ist der 31.01.2019 und für Band 3 »Sinful Empire« der 28.02.2019.

Anmerkung meinerseits: »Sinful King« ist – meiner Meinung nach – eher ein Erotik- als Liebesroman. Vielleicht sogar Dark Romance, denn er ist düster, erotisch und voller dunkler Leidenschaft.  Bei Amazon wird die empfohlene Altersangabe für diesen Roman mit 14 Jahren angegeben, da der Roman mehr erotische Szenen als Handlung enthält, sollte man das vielleicht noch einmal überdenken.

Fazit: Sexy Teufel mit Hang zum BDSM entführt  Unschuldsengel  in das Reich der Sinne, Lust und Leidenschaft.  Düster, erotisch voller dunkler Begierde präsentiert sich Meghan Marchs Roman  »Sinful King«.  Für Liebhaber erotisch fesselnder – Dark Romance – Romane.

4 von 5 Sterne

Eure Catherine

____________________________________________________________

Unbezahlte Werbung wegen Markennennung!

Produktinformation

Meghan March – Sinful King – Roman

Taschenbuch: 288 Seiten

Verlag: LYX 1. Aufl. 2018

ISBN: 978-3-736-30808-4

Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren

Preis: 10,00 €

 

Veröffentlicht unter Rezension - Roman, Rezensionen | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

J. R. Ward – Die Diebin – Black Dagger 31 – Roman

Klapptext: Sola Morte ist Einbrecherin aus Leidenschaft. Nicht die finanzielle Not treibt sie nachts in die Villen reicher Leute, sondern die pure Lust am Nervenkitzel. Als sie und ihre geliebte Großmutter dadurch ins Visier eines mächtigen Drogenbarons geraten, beschließt Sola, ihre kriminelle Laufbahn und Caldwell für immer hinter sich zu lassen – und Assail, den einzigen Mann, der jemals Gefühle in ihr geweckt hat. Doch nun schwebt Assail in Lebensgefahr, und Sola lässt alles stehen und liegen, um an sein Krankenbett zu eilen. Und tatsächlich scheint ihre bloße Anwesenheit Assails Genesung zu fördern, sodass die beiden ihre leidenschaftliche Liebesbeziehung schon bald wieder aufnehmen. Noch immer ahnt Sola nicht, dass Assail ein Vampir ist und dass seine dunkle Vergangenheit als Waffenhändler der Bruderschaft der Black Dagger sie früher oder später doch noch einholen wird …

Meine Rezension: Es ist immer wieder ein Highlight für mich die Black Dagger Romane von J. R. Ward zu lesen. »Die Diebin« schließt nahtlos an Band 30 »Der Verstoßene« an. Wir treffen auf alte Freunde und neue Feinde. Wie immer hat mir der Roman inhaltlich und vom Schreibstil her sehr gut gefallen. Er ist düster, erotisch, spannend und diesmal auch sehr emotional, also haltet unbedingt Taschentücher bereit, denn eins kann ich euch versprechen: Ihr werdet leiden!

Wie wir wissen ist die Autorin eine Meisterin darin uns an den Gefühlen und Emotionen ihrer Figuren teilhaben zu lassen. Da ist es nicht verwunderlich, dass sie es mal wieder schafft, dass ich mich in der Geschichte verliere und das Buch in einer einzigen Nacht durchlese.  In diesem Band wird die Liebesbeziehung zwischen Sola und Assail weitererzählt. Aber noch ein anderes uns wohl bekanntes Paar rückt in den Vordergrund.   V. und Doc Janes Ehe steuert auf eine Krise zu. Werden sie diese meistern? Ich werde es euch nicht verraten. Nur so viel, es wird sehr emotional und am Ende des Bandes erwartet euch eine unerwartete Wendung. Ich bin extrem gespannt wie die Geschichte weitergeht. Leider bleiben bei diesem Band Mal wieder die Handlungsstränge offen und irgendwie ist das für mich immer ein kleiner Wermutstropfen.  Nur gut, dass wir diesmal auf den Folgeband nicht so lange warten müssen. »Der Spion« erscheint am 11.03.2019.

Fazit: »Die Diebin« – Düster, erotisch, spannend und emotional – Auch nach 31 Bänden bin ich immer noch begeistert von dieser süchtig machenden Reihe und kann sie jedem wärmstens empfehlen. Für Black Dagger Fans ein absolutes Muss.

Tipp für Neueinsteiger: Fangt unbedingt mit Band 1 an, ihr werdet es nicht bereuen.

4,5 von 5 Sterne

Eure Catherine

____________________________________________________________

Unbezahlte Werbung wegen Markennennung! / Vielen herzlichen Dank an @randomhouse #heyne und das #Bloggerportal für die Zusendung des Rezensionsexemplars!

 

Produktinformation

J. R. Ward – Die Diebin – Black Dagger 31 – Roman

Taschenbuch: 336 Seiten

Verlag: Heyne Verlag 2019

ISBN: 978-3-453-31929-5

Preis: 9,99 €

Veröffentlicht unter Rezensionen, Rezensionen - Fantasy | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Robert Galbraith – Weißer Tod – Band 4 Cormoran Strike Reihe – Roman

Klapptext: Ein verstörter junger Mann bittet den privaten Ermittler Cormoran Strike um Hilfe bei der Aufklärung eines Verbrechens, das er – so glaubt er – als Kind mit angesehen hat. Strike ist beunruhigt: Billy hat offensichtlich psychische Probleme und kann sich nur an wenig im Detail erinnern, doch er wirkt aufrichtig. Bevor Strike ihn allerdings ausführlich befragen kann, ergreift der Mann panisch die Flucht. Um Billys Geschichte auf den Grund zu gehen, folgen Strike und seine Partnerin Robin Ellacott einer verschlungenen Spur, die sie durch die zwielichtigen Ecken Londons zu einem geheimen exklusiven Zirkel innerhalb des Parlaments und  einem düsteren Herrenhaus auf dem Land führt. Zugleich verläuft auch Strikes eigenes Leben alles andere als gradlinig: Er hat es als Ermittler zu Berühmtheit gebracht und kann sich nicht länger unauffällig hinter den Kulissen bewegen. Noch dazu ist das Verhältnis zu seiner früheren Assistentin schwieriger denn je – zwar ist Robin für ihn geschäftlich mittlerweile unersetzlich, ihre private Beziehung ist jedoch viel komplizierter …

Meine Rezension: »Weißer Tod« ist der erste Band den ich aus der Cormoran Strike Reihe gelesen habe. Meine Skepsis, ob es klug wäre mit dem vierten Band einer Reihe anzufangen hat sich nicht bestätigt. Im Gegenteil, dank der sehr ausführlichen und bildlichen Schreibweise Robert Galbraith‘s, alias J.K. Rowling,  bin ich gut in die Geschichte hereingekommen. Sowohl Strike als auch Robin sind mir auf Anhieb sympathisch. Ich liebe es wie Robin immer wieder in verschiedene Rollen schlüpft um sich Undercover bei verdächtigen Personen einzuschmuggeln. Strike ist zwar der Kopf des Ganzen, aber Robin liefert ganz entscheidende Hinweise die zur Lösung des Falls beitragen. Zusammen sind sie alles andere als die Null-Acht-Fünfzehn Detektive, wie wir sie so oft aus Film und Fernsehen kennen. Galbraith hat mit Cormoran Strike und Robin Ellacott zwei außergewöhnliche Charaktere erschaffen. Sie sind durch die Hölle gegangen, doch sie haben sie überlebt, sie kämpfen täglich gegen ihre Dämonen an, zeigen Stärke aber auch Schwächen, sie haben Ecken und Kanten, sie machen Fehler aus denen sie lernen und genau diese kleinen Aneinanderreihungen von Ereignissen prägt sie und macht sie zu etwas besonderem. Sie haben viel erlebt in ihrem Leben. Ab und an fließen diese Erlebnisse als Rückblenden und  Erinnerungen in die Geschichte ein, was mir sehr gut gefallen hat, denn so lerne ich sie als Leser immer besser kennen und erfahre auch relevante Details aus den Vorgängerbänden ohne sie zwingend vorher gelesen haben zu müssen. Zudem ist das Setting  sehr gut beschrieben, das Kopfkino rattert von der Ersten bis zur Letzten Seite. Vor allem wenn man sich ein bisschen in London auskennt, weiß man genau wo Strike und Robin gerade agieren. Es fühlt sich fast an, als würde man ihnen über die Schulter schauen und mit ihnen gemeinsam über die Pflastersteine schreiten.

Mir hat der Roman sehr gut gefallen, obwohl ich zugeben muss, dass er doch einige Längen hat, die es zu überstehen gilt. Das ist aber auch der einzige kleine Kritikpunkt den ich habe. Ansonsten ist die Geschichte in sich stimmig und wartet mit ein paar unvorhersehbaren Wendungen auf.  Ich mag es wenn ich miträtseln kann und die Story nicht vorhersehbar ist. Ab der Hälfte des Buches wird es dann richtig spannend und die Auflösung des Falls erfolgt wirklich erst im letzten Kapitel.  Ich habe mitgefiebert und mitgelitten und fühlte mich bestens unterhalten.

Achtung! »Weißer Tod« ist bereits der 4. Band  der Cormoran Strike Reihe. Da die einzelnen Fälle pro Band in sich abgeschlossen sind, ist es – meiner Meinung nach –  kein Problem als Quereinsteiger in die Reihe einzusteigen.

Fazit: »Weißer Tod« Mord, Intrigen und Verrat mischen sich zu einem spannenden, unterhaltsamen Krimi, den ich euch gern ans Herz legen möchte. Zusammen mit Strike und Robin zu ermitteln macht einfach Spaß. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, deshalb werde ich mir auch die anderen Bücher zur Reihe holen. Außerdem liebäugle ich mit der erschienenen DVD »Strike – Die komplette Serie«.

4 von 5 Sternen

Eure Catherine

____________________________________________________________

Unbezahlte Werbung wegen Markennennung! / Vielen herzlichen Dank an @randomhouse und das #Bloggerportal für die Zusendung des Rezensionsexemplars!

 

Produktinformation

Robert Galbraith– Weißer Tod – Band 4 Cormoran Strike Reihe – Roman

Gebundene Ausgabe: 864 Seiten

Verlag: Blanvalet Verlag  2018

ISBN: 978-3-764-50698-8

Preis: 24,00 €

Veröffentlicht unter Rezension - Roman, Rezensionen | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Kerrigan Byrne – Victorian Rebels – Ein Herz voll dunkler Schatten – Roman

Klapptext: Ein Licht in seiner Dunkelheit

Christopher Argent ist ein Auftragskiller, geboren und aufgewachsen im berüchtigten Newgate Prison in London. Seit er als Junge mit ansehen musste, wie seine Mutter ermordet wurde, sind ihm menschliche Empfindungen fremd. Seine Aufträge erfüllt er unbeirrt und mit kalter Präzision. Doch dann soll er die Schauspielerin Millie LeCour eliminieren. Zum ersten Mal kann er einen Auftrag nicht vollenden – denn Millie erweckt Gefühle in ihm, die ihn in tiefste Verwirrung stürzen. Er, der ihr Mörder sein sollte, wird zu ihrem Beschützer. Doch kann die Leidenschaft, die zwischen ihnen brennt, die Finsternis seiner Seele wirklich vertreiben?

Meine Rezension: »Victorian Rebels – Ein Herz voll dunkler Schatten« Der zweite Band ist düster, erotisch, fesselnd, leidenschaftlich, faszinierend berührend und damit genau mein Ding.  Ich liebe die Geschichte um, beziehungsweise über den charismatischen Auftragskiller Christopher Argent. Vor allem die Ereignisse aus seiner Kindheit haben mich tief berührt. Aus einer reinen unschuldigen Kinderseele erwuchs ein Herz voll dunkler Schatten. Sein Blick kalt wie Eis, seine Seele schwärzer als die dunkelste Nacht, er ist der Mensch gewordene Tod, der über die Erde wandelt. Er tötet ohne Reue ohne Gewissensbisse, denn die Rache ist sein. Als er den Auftrag bekommt Millie LeCour zu töten, muss er nicht lange überlegen. Derlei simple Morde sind ein Kinderspiel für ihn. Doch wie er so vor ihr steht, die Hand an ihrer Kehle, den Blick auf ihren verführerischen Lippen, da regte sich etwas in ihm. Nur ein Hauch, der Schatten eines Gefühls, einer Erinnerung so zart, so vergänglich wie eine Schneeflocke.

 „Es wird nicht wehtun, das verspreche ich“, flüsterte er…

… „Ich werde sterben, wenn sie mich nicht küssen“, hauchte sie.

Da ward es um ihn geschehen und um mich auch. Ich verliere mich in der Geschichte und lasse mich von der schönen bildlichen Schreibweise mitreißen.  Treffe alte Bekannte aus dem ersten Band wieder und kann wunderbar mit ihnen mitfühlen, mitleiden und mitfiebern.

Mir hat der Roman sehr gut gefallen und ich warte sehnsüchtig auf den 3. Band »Victorian Rebels – Dunkler Herzen Schwur«, welcher am 31.01.2019 erscheinen soll.

Fazit: Düster, erotisch, fesselnd, leidenschaftlich, faszinierend berührend.  Auch der 2. Band, der im viktorianischen London spielenden  Reihe, konnte mich voll und ganz von sich überzeugen. Klare Leseempfehlung von mir! Ich freue mich auf Band 3

und vergebe 5 von 5 Sternen

Eure Catherine

____________________________________________________________

Unbezahlte Werbung!

 

Produktinformation

Kerrigan Byrne – Victorian Rebels – Ein Herz voll dunkler Schatten – Roman

Broschiert: 480 Seiten

Verlag: LYX  1. Auflage 2018

ISBN: 978-3-7363-0714-8

Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren

Preis: 12,90 €

Veröffentlicht unter Rezension - Roman, Rezensionen | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Challenge – 19 Bücher für 2019

Hallo meine lieben Bücherfreunde,

wie bereits im letzten Jahr möchte ich auch dieses Jahr an der Bücher-Challenge #19für2019 teilnehmen. Vielleicht hat auch jemand von euch Lust ganz spontan mitzumachen. Dann fühlt euch herzlich Eingeladen.  Es geht darum 19 Bücher zu finden, die man unbedingt in 2019 lesen möchte. Das Schöne an dieser Challenge, es geht nicht krampfhaft darum seinen SUB abzubauen, denn  neben bereits erschienenen Titeln dürfen auch Neuerscheinungen auf eure Liste.

Neuerscheinungen 2019:

  1. J. R. Ward – Die Diebin: Black Dagger 31 – Roman – 14.01.2019
  2. Kerrigan Byrne – Victorian Rebels 3 – Das Licht unserer Herzen – Roman- 31.01.2019
  3. Emma Scott – All In Duett– Zwei Versprechen – New Adult – 31.01.2019
  4. J. R. Ward – Der Spion: Black Dagger 32 – Roman – 11.03.2019
  5. L. J. Shen – Broken Love – Sinners of Saint 4 – Roman – 29.03.2019
  6. Kerrigan Byrne – Victorian Rebels 4 – Das Versprechen einer Nacht – Roman- 31.05.2019
  7. Meghan March – Sinful Queen – Sinful Empire 2 – Roman – 31.01.2019
  8. Meghan March – Sinful Empire – Sinful Empire 3 – Roman – 28.02.2019

Buchschätze:

  1. Robert Galbraith– Weißer Tod – Band 4 Cormoran-Strike-Reihe – Roman
  2. Kerrigan Byrne – Victorian Rebels 2 – Ein Herz voll dunkler Schatten – Roman
  3. L. J. Shen – Twisted Love – Sinners of Saint 2 – Roman
  4. L. J. Shen – Scandal Love – Sinners of Saint 3 – Roman
  5. Nichole Chase – American Royals – Wer wir auch sind – Roman
  6. Meghan March – Sinful King – Sinful Empire 1 – Roman
  7. Brittainy C. Cherry – Wie die Luft zum Atmen – Roman
  8. Lara Adrian – Hunter Legacy – Düstere Leidenschaft – Roman
  9. Joker
  10. Joker
  11. Joker

ungelesen – gelesenlese ich gerade

Wie ihr seht habe ich mich für 8 Neuerscheinungen und 11 Buchschätze (Bücher von meinem SUB)  entschieden. Von denen ich aber nur 8 benannt habe, die restlichen 3 sind meine Joker-Bücher. »Joker-Bücher« habe ich für mich erfunden. Sie stammen aus den Reihen meiner, in Truhen und Regalen, ungelesen vor sich hin schmachtenden Bücher. Ich habe im letzten Jahr festgestellt, dass ich gern Bücher nach Lust und Laune quer Beet durch alle Genre lese. So schummelten sich dann immer wieder Bücher auf meine Liste die gar nicht darauf standen. Aber so lange sie von meinem SUB kommen ist das doch okay finde ich. Dafür habe ich nun die Joker-Bücher, die kann ich dann im Laufe des Jahres erwählen.

Nachdem ich im letzten Jahr 34 Bücher gelesen habe, denke ich das Ziel von 19 Büchern in diesem Jahr auf jeden Fall zu erreichen. Ob das mit der Abarbeitung der Liste besser klappt als letztes Jahr, werden wir am Ende sehen. Zumindest habe ich mir wieder viel Mühe mit der Auswahl der Titel gegeben.

Voll motiviert starte ich ins Lesejahr 2019!

Wer von euch Lust hat mitzumachen ist herzlich eingeladen. Ich freue mich auf eure Kommentare,  Listen und Fortschrittsberichte.

Möge euch der Lesestoff niemals ausgehen!

Eure Catherine

Veröffentlicht unter Challenge #19für2019 | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Challenge – 18 Bücher für 2018 – Die Abrechnung

Hallo meine lieben Bücherfreunde, herzlich Willkommen im Jahr 2019!

Himmel wo ist nur die Zeit geblieben? Hatte das letzte Jahr wirklich zwölf Monate? Oder hat da etwa jemand an der Uhr gedreht? Für mich fühlte es sich an als wäre das gesamte letzte Jahr nur so dahingerast. Mein Ziel war es 18 Bücher in 2018 zu lesen. Mit 34 gelesenen Büchern habe ich das auf jeden Fall erreicht. Aber Ziel war es auch meinen SUB abzubauen, dabei habe ich geschwächelt. Zumindest was meine vorher getroffene Auswahl betraf. Doch sehen wir uns die einzelnen Posten genauer an:

Die Neuerscheinungen welche ich in 2018 lesen wollte konnte ich am Ende des Jahres alle abstreichen.

  1. Zorn des Geliebten: Black Dagger Legacy Band 3 – Roman – 11. Juni 2018 – J. R. Ward
  2. Der Verstoßene: Black Dagger 30 – Roman – 12. März 2018 – J. R. Ward
  3. Das Gold der Krähen: Roman (Band 2) – 3. September 2018 – Leigh Bardugo
  4. Soul Mates, Band 2: Ruf der Dunkelheit – Roman – April 2018 – Bianca Iosivoni
  5. Totentanz am Strand: Sommerfeldt kehrt zurück – Roman – 21. Juni 2018 – Klaus-Peter Wolf

Aber nicht nur das, es haben sich sage und schreibe 24 zusätzliche Bücher auf meine Leseliste geschlichen. Hauptsächlich Neuerscheinungen denen ich einfach nicht wiederstehen konnte. Darunter wunderbare einzigartige Schätze wie:

 

Emma Scott – All In – Tausend Augenblicke – New Adult

Kerrigan Byrne – Victorian Rebels – Mein schwarzes Herz – Roman

Tom Hillenbrand – Hologrammatica – Thriller

Morgan Dark – Secret Zero – Das Spiel beginnt – Roman

Christine Ziegler – Jaguarkrieger – Jugendroman

Simona Ahrnstedt – After Work – Roman

Eva Völler – Tulpengold – Roman

Akram El-Bahay  – Die Bibliothek der flüsternden Schatten – Bücherkönig – Fantasy

L. J. Shen – Vicious Love – Roman

Sarah Saxx – Thug: In seinen Fängen – Roman

Andy Weir – Artemis – Hörbuch – Science-Fiction

Um nur einige zu nennen. Auf diese Weise  habe ich viele wundervolle Autoren für mich entdecken können.

Womit ich mich schwer getan habe sind die Buchschätze von meinem SUB abzubauen. Aber seht selbst. Von den 13 Büchern auf der SUB-Liste blieben am Ende des Jahres noch 8 Stück übrig.

  1. Feel Again (Again-Reihe, Band 3) – Roman – Mona Kasten
  2. Die Auserwählte: Black Dagger 29 – Roman – J. R. Ward
  3. A Fairy Tale – Die Suche nach dem blauen Herz – Fantasy – Anja Stephan
  4. Geheimzutat Liebe – Roman – Poppy J. Anderson
  5. Wenn es plötzlich Liebe ist – Roman – J. R. Ward als Jessica Bird
  6. Evermore – Die Unsterblichen – Band 1 – Fantasy – Alyson Noel
  7. Evermore – Der blaue Mond – Band 2 – Fantasy – Alyson Noel
  8. Grim – Das Siegel des Feuers – Band 1 – Fantasy – Gesa Schwartz
  9. Grim – Das Siegel des Lichts – Band 2 – Fantasy – Gesa Schwartz
  10. Soul Mates, Band 1: Flüstern des Lichts – Roman – Bianca Iosivoni
  11. Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind – Die Film-Figuren – Ravensburger – Michael Kogge
  12. Hinter den Kulissen – Game of Thrones – Bryan Cogman
  13. Ausgebrannt – Thriller – Andreas Eschbach

Ja ich gebe zu, das ist nicht berauschend, aber ich werte das für mich trotzdem als Teilerfolg. Denn ohne die Challenge wären garantiert weniger Bücher von meinem SUB gelesen worden. Die Kiste neu gekaufter oder geschenkt bekommener Bücher, die im Jahr 2018 den Weg in meine heiligen Hallen gefunden haben und mein SUB-Regal weiter anwachsen lassen, darunter der 3. Band der Grim – Reihe und der 2. Band zur Poppy J. Anderson – Reihe, lassen wir Mal großzügig außen vor und auch wenn wir immer alle unseren SUB abbauen möchten, so sind wir doch andererseits auch froh über unseren SUB. Denn die größte Angst eines Bücherwurms – eines Tages aufzuwachen und kein einziges Buch zum Lesen zu haben – wird uns so nicht ereilen. Dank meines gut sortierten SUB’s wird mir auch im Jahr 2019, 2020, 2021….  und folgende mein Lesefutter nicht ausgehen. Und das ist auch gut so.

Wie ist es euch denn so im letzten Jahr mit dem SUB-Abbau ergangen? Habt ihr all eure Ziele erreicht?  Mir hat die Challenge großen Spaß bereitet und deshalb werde ich mich auch an der diesjährigen Challenge – 19 Bücher für 2019 – beteiligen.

Ich wünsche Euch allein ein erfolgreiches und vor allem lesereiches Jahr 2019! Möge euch der Lesestoff niemals ausgehen!

Eure Catherine

____________________________________________________________

Unbezahlte Werbung! Markennennung!

Veröffentlicht unter Challenge #18für2018 | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Ava Lennart – Catch Me Cowboy – Lasso ums Herz – Roman

Klapptext: Romance und Thriller passen nicht zusammen? Denkste!

Jessica Morgans Vater wird heimtückisch ermordet. Wird sie die Nächste sein? Sie muss aus San Francisco fliehen und schneidet schweren Herzens ihre blonde Mähne kurz. Als Cowboy verkleidet, taucht sie auf der Ranch ihrer Tante in Wyoming unter. Die tägliche Arbeit mit den Viehtreibern hilft Jessica, vor der Kulisse der Bighorn Mountains zur Ruhe zu kommen. Wenn da nicht Cowboy Shane wäre. Seine grünen Augen und das freche Grinsen machen es ihr zunehmend schwerer, sich nicht als Frau zu verraten. Doch es ist nicht die Zeit für Sternchen in den Augen. Der Feind ist näher als erwartet!

Meine Rezension: Mit „Catch Me Cowboy“ beweist das Autorenduo, welches sich hinter dem Pseudonym Ava Lennart  verbirgt, einmal mehr, das die Fusion „Romance trifft Thrill“  sehr gut funktioniert.  Zudem verstehen sie es das Verwirrspiel um die Schlüsselfrage: „Wer ist Freund, wer ist Feind?“, gekonnt in Szene zu setzen. Zusammen mit dem angenehmen Schreibstil hält dies den Spannungsbogen konstant hoch, so dass ich das Buch ruck zuck durchgelesen hatte.

Jessica Morgen ist auf der  Flucht und ich bin hautnah dabei und begleite sie auf ihrem aufregenden Trip durch die  Bighorn Mountains. Ein Greenhorn in den endlosen Weiten Wyomings. Kann das gut gehen? Ich werde es euch nicht verraten, nur so viel; an dieser Jessica Morgen ist mehr dran als man ahnt.  Eine Frau zwischen zwei Männern. Wem kann sie vertrauen? Ihrem Verlobten George, mit dem sie Glanz und Gloria inclusive Fuchsjagten in England erlebt, oder dem sexy Cowboy Shane, deren heiße Küsse ihr den Verstand rauben?

In „Catch Me Cowboy“ bekommt der Leser genau das, was er erwartet, eine unterhaltsame, kurzweilige Lektüre gewürzt mit  einem Quäntchen Erotik und witzigen Dialogen. Okay… stellenweise sind Jessicas Gedankengänge ein  bisschen langatmig, aber dennoch ist die Geschichte rund.

Fazit: Leichte, kurzweilige Lektüre, für alle die humorvolle,  sexy Liebesgeschichten mit einem Schuss Spannung mögen.  Ich fühlte mich sehr gut unterhalten und vergebe

4 von 5 Sternen

Übrigens seit dem Lesen des Buches habe ich einen Ohrwurm der sich in Dauerschleife durch mein Gehirn frisst. Gitte Hænnings:  „Ich will ’nen Cowboy als Mann“, kennt jemand von euch den Song?

Ich will ’nen Cowboy als Mann

Dabei kommts mir gar nicht auf das Schiessen an

Denn ich weiß, dass so ein Cowboy küssen kann…

 

Ich habe versucht ihn mit Weihnachtsliedern zu vertreiben, aber er ist sehr hartnäckig.

Ich wünsch euch einen schönen 4. Advent!

Eure Catherine

____________________________________________________________

Unbezahlte Werbung! / Vielen Dank an Ava Lennart für das Leseexemplar, sowie Rose Bloom für das schöne Gewinnspiel auf ihrer Instagramseite! Ich habe mich sehr über den Gewinn gefreut.

 

Produktinformation

Ava Lennart – Catch me Cowboy – Lasso ums Herz – Roman

Taschenbuch: 374 Seiten

Verlag: Independently published  März 2018

ISBN: 978-1-980-58496-4

Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 18 Jahren

Preis: 9,99 €

Veröffentlicht unter Rezension - Roman, Rezensionen | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Vi Keeland & Penelope Ward – One More Chance – Roman

Klapptext: Eine einzige Minute kann ein ganzes Leben für immer verändern.

Neue Stadt, neuer Job, neue Liebe – so lautet Aubreys Plan. Doch ein platter Reifen und ein kleiner Ziegenbock werfen alles durcheinander. Zum Glück macht der charmante Australier Chance nicht nur ihr Auto wieder flott, sondern überredet sie auch, die restliche Strecke nach Kalifornien gemeinsam zurückzulegen. Es folgen die glücklichsten Tage und aufregendsten Nächte, die Aubrey je erlebt hat, aber dann ist Chance auf einmal verschwunden.

Meine Rezension:  Mit „One More Chance“ hat das Autorenduo Vi Keeland & Penelope Ward einen amüsant, witzigen Liebesroman geschaffen, der mich von den ersten Seiten an in seinen Bann zog. Die Geschichte der überkorrekten, stets organisierten, alles planenden Anwältin Aubrey, welche auf einem Rastplatz den geheimnisvollen, immer gut gelaunten, sexy, australischen Lebemann Chance trifft, ließ sich leicht und  locker lesen.  Ich mochte den Schlagabtausch zwischen den beiden sehr unterschiedlichen Charakteren und musste das ein und andere Mal herzhaft lachen. Wie sagt man so schön: Was sich neckt, das liebt sich!

Was mir neben dem angenehmen Schreibstil und den interessanten Charakteren auch sehr gut gefallen hat war der Perspektivwechsel nach Abschluss des I. Teils, welcher bis dato aus Aubreys Sicht erzählt wurde.  Der II. Teil brachte neben dem Zeitsprung von zwei Jahren auch eine überraschende Lebendigkeit und Tiefe in die Geschichte, die sich nun aus Sicht von Chance weitererzählt. In seine Gedanken und Gefühlswelt einzutauchen brachte mich der Figur unheimlich nahe und ließ seine Sympathiepunktescala rasant nach oben schnellen.  Chance ist einfach ein Mann zum Verlieben.

„One More Chance“ – Eine romantische Liebesgeschichte die gute Laune verbreitet. Was will man mehr an einem verregneten Dezembertag, als sich in das sonnige Kalifornien katapultieren zu lassen und die graue Welt um sich herum zu vergessen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich würde mich sehr freuen, weitere Geschichten von dem Autorenduo zu lesen.

Fazit: Gelungener Auftakt zur neuen NEW-YORK-TIMES-Bestsellerreihe. Schöner Schreibstil, interessante, komplexe Charaktere. Für alle die humorvolle, spannend, sexy Liebesgeschichten lieben.  Ich fühlte mich sehr gut unterhalten, deshalb klare Leseempfehlung von mir!

Ich vergebe 4 von 5 Sternen

Eure Catherine

____________________________________________________________

Unbezahlte Werbung! / Vielen Dank an den LYX-Verlag und die Lesejury für das Manuskript/(Vorab-) Leseexemplar!

Produktinformation

Vi Keeland, Penelope Ward – One More Chance – Roman

Broschiert: 320 Seiten

Verlag: LYX  1. Aufl. 2018

ISBN: 978-3-736-30914-2

Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren

Preis: 10,00 €

Veröffentlicht unter Rezension - Roman, Rezensionen | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen